Hier kommt noch was…

Standby Zeiten

Startseite/Mobile Welt/Standby Zeiten

Standby Zeiten bei Mobiltelefonen

Wenn Sie ihr Handy benützen, werden Sie feststellen, dass die Standby Zeit Ihres Mobiltelefons in der Praxis von dem von Hersteller angegebenen Werten oft abweicht.
Dies hat den Grund, dass die angegebene Standby Zeit unter idealen Bedingungen am Gerät vorgenommen, keine Gespräche geführt, ein optimaler Empfang sichergestellt, etc .

Im normalen Betrieb weichen diese Werte jedoch ab. Jeder Tastendruck , jede Eingabe benötigt Energie und verkürzt in Folge die Standby Zeit ihres Gerätes.
Nachfolgend möchten wie ein paar Tipps geben, welche Funktionen maßgeblich die Standby Zeiten negativ beeinflussen :

  • Wenn sie Bluetooth nicht brauchen, deaktivieren sie die Funktion. Ein aktiviertes Bluetooth reduziert die Standby Zeit erheblich.
  • Die Displaybeleuchtung braucht viel Strom, achten Sie darauf, dass Sie die Beleuchtung nur wenn nötig einschalten. Zudem kann die Leuchtzeit bei den meisten Handys in Menü eingestell werden. Wählen Sie wen möglich keine Leuchtzeiten von über 15 Sekunden.
  • Das Hören von Musik (MP3, WMA, Radio) braucht ebenfalls einiges an Strom und verkürzt in Folge die Standby Zeit.
  • Bei schlechtem Empfang muss Ihr Handy mit mehr Sendeleistung arbeiten um trotzdem die Verbindung zum Sender aufrecht zu erhalten. Auch dies wirkt sich negativ auf die Standby Zeit aus.
  • Je nach Netzbetreiber laufen verschiedene Dienste und Signalisierung unterschiedlich und können ebenfalls die Standby Zeit beeinflussen.
  • Defekte und minderwertige Speicherkarten können einen Kurzschluss verursachen und verringern dadurch ebenfalls die Standby Zeit und das Gerät wird sehr heiß
    Speicherkarten deshalb immer im Fachhandel kaufen.